Wenn der Greenkeeper leichenblass wird …

ist es meist schon zu spät. Denn sicher hat er gerade auf dem Green Pythium, Dollar Spot oder Brown Patch entdeckt, die bleibende Schäden hinterlassen. Nun kann er zwischen zwei Möglichkeiten wählen: aufgeben oder aufgeben. Und schon ist auch wieder der Job des Greenkeepers frei.

golfplatz_dsc05380Rasenkrankheiten auf den Greens können schnell zur existenziellen Frage für Golfclubs werden. Normalerweise setzt jeder Greenkeeper Fungizide ein, sobald er die ersten Anzeichen einer Krankheit entdeckt. Pessl Instruments hat auf der Basis von iMETOS® einen anderen Weg gefunden, auf dem Sie wesentlich sicherer die Entwicklung von Rasenkrankheiten stoppen:

  • Mit iMETOS® und den entsprechenden Sensoren messen Sie Luft- und Bodentemperatur, relative Luftfeuchtigkeit, Blattfeuchte und Niederschlag
  • iMETOS® überträgt die gemessenen Daten automatisch auf Ihre Webplattform unter www.fieldclimate.com. Dort werden die Daten so aufbereitet, dass sie mit den von Pessl Instruments zur Verfügung gestellten Prognosemodellen zum Verlauf der Pflanzenkrankheiten bei Gräsern kompatibel sind.
  • Sie erhalten Warnmeldungen, wenn die für Krankheiten wichtigen Parameter erreicht und übertroffen sind.
  • Darüber hinaus können Sie anhand der Prognosemodelle feststellen, wann kritische Grenzen vermutlich erreicht werden.

Die Folge: Sie warten nicht mehr auf konkret sichtbare Zeichen von Erkrankungen, sondern arbeiten prophylaktisch, vorausschauend. In der Regel verhindern Sie damit nicht nur größere Schäden, sondern können auch die Menge der eingesetzten Fungizide verringern.

METOS® wirkt in Parks, auf Grünflächen und Wegen

Länder und Kommunen sind überall auf der Welt bestrebt, ihre Investitionen in die öffentliche Infrastruktur möglichst nachhaltig zu tätigen und zu schützen. Dabei soll mit Ressourcen ökonomisch und ökologisch verantwortungsvoll umgegangen werden. Bei Grünanlagen, Parks und Wegenetzen betrifft das vor allem den Schutz der Pflanzungen und die effektive witterungsabhängige Pflege der Wege.

Voraussetzung dafür ist die Erhebung von Klimadaten, vor allem Temperaturüberwachung und Regenmessung, die mit automatischen Bewässerungssystemen gekoppelt ist.

METOS® wird deshalb bereits weltweit in vielen Regionen, Städten und Gemeinden vernetzt eingesetzt.

Gerade in eher trockenen und heißen Klimaregionen geht es dabei um zielgenaue Beregnung, die Wasser spart. In kälteren Regionen aber auch um eine effektivere Koordination von Räummaßnahmen bei Schnee und Eis.

Neu !! Pumpen für den Hausgarten !!

Eingetragener Handwerksbetrieb


Beregnungstechnik Loesche     

     
        Wilmersstraße 21      
       48282 Emsdetten      
       Tel:  02572-9467183      
       Fax: 02572-9467184      

info@beregnungstechnik-loesche.de

 

     
 UST-IDNR.DE276572172