Rain Bird Lake Management

Wasserflächen purer Schönheit - Dauerhaft gebaute Aeratoren

Anwendung

Der Einsatz von Aeratoren als Unterwassermodell oder mit Fontäne in Teiche oder Seen mit weniger als 5m Tiefe ist ein weltweit wachsender Trend. Einer der Hauptgründe ist, dass Aeratoren eine hervorragende vertikale Zirkulation erzeugen und dem Wasser dadurch Sauerstoff zugefügt wird. Dies ist unabdingbar für eine ökologische Balance zur Erreichung optimaler Wasserqualität. Wenn diese Balance fehlt, sind die folgenden Symptome schnell sichtbar:

  • Übermäßige Algenbildung
  • Aggressiver Pflanzenwuchs
  • Schlechter Geruch des Wassers
  • Dezimierte Fischpopulation

Wenn dieses Wasser für ein Beregnungssystemverwendet wird, sind die negativen Effekte noch weitreichender – in Funktionalität und Ästhetik:

  • Verstopfte Regner, Ventile und Pumpen
  • Schadhafter Rasen
  • Weniger Wasserspeicherungskapazität
  • Geruche, Fischsterber, Insektenbrut
  • Kein schöner ästhetischer Anblick

Vorteile

Aeratoren zum Teichmanagement halten eine ökologische Balance in Teichen oder Seen mit weniger als 5m Tiefe aufrecht. Durch den Zusatz von gelöstem Sauerstoff zusammen mit ständig zirkulierendem Wasser wird die Teichqualität nachhaltig verbessert. Es entstehen keine thermischen Schichten und eine Anzahl praktischer, wirtschaftlicher und ästhetischer Vorteile werden erreicht. Diese drei Faktoren sind von besonderer Wichtigkeit:

  • Sauerstoff - ein Teich benötigt Sauerstoff, um die aeroben Bakterien, die für den organischen Abbau von Nährstoffen zuständig sind, zu aktivieren. Dies reduziert in erheblichem Maße Ablagerungen, bzw. Schlammbildung am Teichgrund.
  • Nährstoffe — durch Anreicherung des Wassers mit Sauerstoff und Mischen der thermischen Schichten wird eine ökologische Balance der Nährstoffe erreicht. Sie richten dadurch keinen Schaden an.
  • Temperatur — Durch Mischen des wärmeren Oberflächenwassers mit dem kühleren Wasser des Teichgrundes durch ständige Zirkulation wird zusammen mit dem zugefügten Sauerstoff das ökologische Gleichgewicht im Wasser erhalten.

Der durch Aeratoren zugefügte Sauerstoff im Wasser verhindert unkontrollierte Mengen anaerober Bakterien, die besonders für schlechten Geruch des Wassers verantwortlich sind. Anreicherung des Wassers mit Sauerstoff reduziert auch den Gehalt an Eisen im Wasser, das Verfärbungen an Gebäuden oder auf Wegen verursacht. Ein korrekt dimensionierter Aerator mindert die Eisenkonzentration im Wasser auf weniger als 0.1 mg/L.

Neu !! Pumpen für den Hausgarten !!

Eingetragener Handwerksbetrieb


Beregnungstechnik Loesche     

     
        Wilmersstraße 21      
       48282 Emsdetten      
       Tel:  02572-9467183      
       Fax: 02572-9467184      

info@beregnungstechnik-loesche.de

 

     
 UST-IDNR.DE276572172